Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB´s) für Beratungsleistungen:

(Für eine bessere Lesbarkeit sind diese AGB´s in der weiblichen Form gehalten. An jeder Stelle sind aber alle Geschlechter gleichermaßen gemeint.)

 

Mit der Annahme eines Angebotes von Zartgespür akzeptiert die Kundin die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB´s)". Die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" sind auf jeden Fall Vertragsbestandteil und gelten als anerkannt, auch stillschweigend anerkannt, auch wenn der Vertrag nicht über das Internet zustande kommt (z. B. im Falle einer kurzfristigen Anmeldung). Diese AGB´s sind somit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig.

 

Betreiberin:

Andrea Berndt

Rue Racine 2a

13469 Berlin

 

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Angeboten von Zartgespür erfolgt online über die Webseite www.zartgespuer.de mit anschließender Terminvereinbarung auf telefonischem oder schriftlichem Weg. Damit gilt der vereinbarte Termin verbindlich.

 

Nach der Anmeldung erhält die Kundin eine Bestätigung per E-Mail und eine Rechnung. Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Auf Grund der Kleinunternehmerregelung enthält der Rechnungsbetrag gemäß § 19 (1) keine Umsatzsteuer.

 

Zahlungsbedingungen

Die Höhe der zu leistenden Vergütung für die Beratungsleistung ergibt sich aus der Höhe des Preises sowie der Dauer der Beratung. Außerdem der Fahrtkosten bei An-/Abfahrt.  Die genauen Preise sind der jeweiligen Leistung auf der Homepage zu entnehmen. Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Buchung. Hieraus ergibt sich der Rechnungsbetrag.

 

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich bar und in voller Höhe am Beratungstermin unmittelbar im Anschluss an die Leistungserbringung. Hierfür wird eine Quittung ausgestellt. Im Nachgang erhält die Kundin eine Rechnung auf elektronischem Weg. Eine andere Zahlungsvereinbarung ist nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Zustimmung von Andrea Berndt möglich. Für den Fall, dass die Bezahlung ausnahmsweise nach Rechnungserstellung erfolgt ist diese spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung fällig, zahlbar durch Überweisung. Die zu verwendende Bankverbindung findet sich auf der Rechnung. Als Kleinunternehmer gemäß § 19 (1) UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet und ausgewiesen.

 

Absage der geplanten Leistung

Absagen geplanter Leistungen, auch kurzfristige, dürfen von Seiten von Zartgespür auf Grund von persönlichen Gründen jederzeit, ohne Schadenersatz getroffen werden. Eine Haftung für etwaige der Kundin im Zusammenhang mit der Buchung entstandene Kosten findet nicht statt. Die Kundin wird so frühzeitig wie möglich darüber in Kenntnis gesetzt. Andrea Berndt und die Kundin bemühen sich um einen zeitnahen Ersatztermin.

 

Stornierung/ Rücktritt

Der vereinbarte Termin gilt verbindlich. Eine Stornierung ist möglich.

Erfolgt eine Stornierung kurzfristige innerhalb von weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, wird eine Bearbeitungs- und Ausfallgebühr in Höhe von 40 Euro in Rechnung gestellt, sofern der Beratungstermin nicht an eine andere Kundin vergeben werden kann. Handelt es sich um eine krankheitsbedingte Absage wird die Ausfallgebühr auf einen Ersatztermin angerechnet.

 

Eine Stornierung ist schriftlich per E-Mail an kontakt@zartgespuer.de vorzunehmen bzw. kurzfristige Absagen innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin per SMS an die auf der Homepage angegebene Mobilnummer zu senden.

 

Corona/ Covid-19

Das aktuelle Hygienekonzept für Beratungsleistungen wird der Kundin im Vorfeld der Beratung zugesandt. Das Hygienekonzept gilt für alle Teilnehmenden ggf. weiteren im Haushalt anwesenden Personen verbindlich.

 

Versicherung und Haftung

Die Haftung für fremdes Verschulden wird nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen.

Der Versicherungsschutz während der Leistungserbringung ist Sache der Teilnehmerin. Für alle vom Anbieter durchgeführten Leistungen wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

 

Die Kundin ist verpflichtet die Beraterin über Beeinträchtigungen, gesundheitliche und/ oder körperliche Probleme bzw. Einschränkungen zu informieren. Dies gilt sowohl für die Kundin sowie ggf. eine weitere zu beratende Person (z.B. Partner/ Partnerin) als auch das Baby/ die Babys.

 

Bei Bedarf verpflichtet sich die Kundin ärztlichen Rat einzuholen. Dies betrifft insbesondere die körperliche Eignung die für die Nutzung der Leistung erforderlich ist.

 

Der Leistungsumfang umfasst die vereinbarte Beratungsleistung. Für die erfolgreiche Umsetzung der gelernten und vermittelten Inhalte kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden.

 

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklärt sich die Teilnehmerin einverstanden, dass der Anbieter die personenbezogenen Daten, die aufgrund von Anmeldung und Buchung eines Angebotes von Zartgespür eroben wurden, für interne Zwecke (wie Anmeldung, Buchung, Rechnungsstellung, Kontaktaufnahme  in Bezug auf konkrete Anfragen) verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

 

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit dem Anbieter ist das Recht am Domizil des Anbieters anwendbar. Der Gerichtsstand ist das zuständige Gericht am Domizil des Anbieters.