Gute Gründe für die Verwendung von Stoffwindeln

Stoffwindeln machen Spaß! Und was sonst noch für die Verwendung von Stoffys spricht:

 

* Stoffwindeln schonen die Umwelt da sie unglaublich viel Müll vermeiden. Etwa 6.000 Wegwerfwindeln verbraucht jedes Kind von der Geburt bis es trocken ist. Das entspricht dem Gewicht von über 1000 Kilogramm Müll, also einem riiiiesigen Plastikberg. Wenn wir das vermeiden können, gelingt es uns eine bessere Welt für unsere Kinder und alle künftigen Generationen zu gestalten.

* Du sparst dir viel Geld. Wieviel ist abhängig von dem verwendeten Windelsystem. Dennoch liegen die Ausgaben für Stoffwindeln mehrere hundert Euro unter den Kosten zu Wegwerfwindeln. Die Ersparnis steigt, wenn Du die Stoffwindeln bei einem Geschwisterkind erneut verwendest.

* Stoffwindeln sind sanft zur Haut und deutlich atmungsaktiver als Wegwerfwindeln. Außerdem enthalten Wegwerfwindeln sehr viel Chemie, die direkt in Kontakt mit der sensiblen Haut deines Kindes kommt. Mit Stoffwindeln entscheidest nur Du welche Materialien den zarten Windelpo berühren.

* Es gibt die Möglichkeit Stoffwindeln mit Klett oder Druckknöpfen zu verschließen. Damit sind Stoffwindeln genauso praktisch wie Wegwerfwindeln. Zusätzlich gibt es sie aus verschiedenen Materialien und mit wunderschönen Mustern, wodurch sie gute Laune und bunte Abwechslung in euer Wickelgeschäft bringen. Das ökige, altmodische Image haben Stoffwindeln schön längst nicht mehr verdient;-)

* Natürlich muss eine Windel für die Nacht andere Herausforderungen meistern als eine Windel für den Tag, unabhängig ob Stoffwindel oder Wegwerfwindel. Ausschließlich mit Stoffwindeln kannst Du jede Windel an die Bedürfnisse deines Kindes anpassen.

* Stoffwindeln können beim Trockenwerden unterstützen, da das Kind seine Ausscheidungen besser spürt und somit ein gutes Gefühl dafür entwickeln kann.

* Du musst nicht ständig darüber nachdenken, ob dein Vorrat an Wegwerfwindeln bis zum nächsten Einkaufen ausreicht. Du brauchst keine Windelkartons schleppen oder den bereits vollen Kinderwagen noch mit einem Paket Windeln beladen. Denn mit Stoffwindeln hast Du jederzeit Windeln im Haus.

* Du kannst nicht unterwegs sein und versehentlich Windeln vergessen haben. Denn fast alles lässt sich für eine Stoffwindel umfunktionieren, das Gästehandtuch der Freundin oder das Spucktuch der lieben Mutter aus der Krabbelgruppe.

* Und etwas tolles kann beim Wickeln mit Stoff geschehen: es intensiviert die Beziehung zu deinem Kind. Dadurch, dass Du dich mit den Ausscheidungen deines Kindes intensiver auseinander setzt, wird dieses "Geschäft" mehr zu dem was es ist - ein ganz normaler Vorgang statt etwas "ekeligem" das man schnellstmöglich wegwerfen muss. Das spürt auch dein Kind und entwickelt ein natürliches Verhalten zu seinen Körpervorgängen.